Kundenstimmen

Hin und wieder nimmt sich einer meiner Klienten die Zeit, mir sogar eine schriftliche Rückmeldung bzw. offizielle Referenz zur gemeinsam geleisteten Arbeit an seinem Thema zu geben, und gestattet auch deren Veröffentlichung auf dieser Website. Auf dieser Seite finden Sie deshalb ausgewählte Testimonials zu verschiedenen Tätigkeitsschwerpunkten meiner Arbeit.

Vielversprechend – von Klemens F.

»Ich erkunde gerade Ihre Website und bin dabei meinen Lebenslauf zu überarbeiten. Der Tipp, die erreichten Erfolge aufzulisten, wirkt auf mich sehr vielversprechend. Nach insgesamt fast 50 erfolglosen Bewerbungen seit meinem Masterabschluss ärgere ich mich etwas, nicht selbst auf diese Idee gekommen zu sein.«

Anmerkung: In der Tat ist die Erläuterung relevanter früherer Erfolge die überzeugendste und damit beste Variante, potentielle zukünftige Arbeitgeber von der eigenen Kompetenz zu überzeugen.

Empfehlenswert – von Sandra L.

»Ihre Internetseite ist äußerst informativ und besser als jeder der zahlreichen Ratgeber, die ich bisher gelesen habe! In Ihrem einleitenden Text sehe ich auch, wie effektvoll Sie Ihre Tipps selbst anwenden. Ich habe richtig-bewerben.net heute Freunden weiterempfohlen und werde den Ratgeber weiter intensiv studieren.«

Anmerkung: Ja, leider kranken viele Ratgeber, sowohl in Buchform als auch im Internet, an der fehlenden Nähe zum wahren Leben. Die Tipps darin sind oft nur für „ideale“ Bewerber verwendbar, die es in der Realität nur selten gibt. Wird es schwierig, sind die meisten Ratgeber leider auch ratlos. Ich freue mich sehr, wenn meine Tipps gerade dann weiterhelfen. Genau dafür sind sie da.

Ein besonderer Aha-Effekt – von Anja K.

»Vielen Dank für Ihre sehr interessante Präsentation im Rahmen des Vortrages „Das professionelle Einstellungsverfahren“ bei BSKP in Dresden. Die Kombination aus Arbeitsrecht & psychologischem Hintergrund fand ich persönlich sehr interessant und aufschlussreich. Es schließt sich ja bekanntlich oft irgendwann jeder Kreis – aber dieses Mal gab es einen besonderen Aha-Effekt. Das merke ich mir. :-)«

Anmerkung: Auch mir hat der gutbesuchte gemeinsame Vortrag mit Herrn Rechtsanwalt Rothfuß in Dresden viel Freude gemacht und ich konnte nebenbei meine Kenntnisse zum Arbeitsrecht wieder erweitern. Das Thema ist übrigens ein gutes Beispiel dafür, wie wichtig es für erfolgreiche Bewerbungsverfahren grundsätzlich ist, die tatsächlichen Motive beider Seiten, also die des Leiters wie auch die des Bewerbers herauszufinden und zu verstehen.

Nach sehr kurzer Zeit zum Erfolg – von Ilka W.

»Nachdem ich mich bereits einige Zeit ohne echten Erfolg beworben habe, bin ich durch eine Anzeige bei Xing auf das Angebot von Michael Kaiser und seine Homepage https://richtig-bewerben.net gestoßen. Schon die Inhalte und Tipps auf der Seite haben mich angesprochen, so dass ich spontan den Workshop gebucht habe.

Der eintägige Workshop fand in angenehmer, lockerer Atmosphäre mit nur wenigen Teilnehmern statt. Somit blieb genügend Raum für individuelle Gespräche zur eigenen Vita und der persönlichen, wie auch beruflichen Situation. Michael Kaiser hat mich mit seiner Art und Weise inhaltlich und auch als Mensch überzeugt. Seine Ansätze sind überraschend und völlig andere als man in den üblichen Bewerbungsratgebern und auch im Internet antrifft. Man erhält als Teilnehmer wertvolle psychologische Tipps u.a. für die Erstellung des Lebenslaufs und zum Thema Anschreiben und geht am Abend mit einem guten Gefühl.

Mir persönlich hat dieser Workshop sehr viel an Input gebracht und auch nach sehr kurzer Zeit zum Erfolg geführt – ich beginne in Kürze einen neuen Job. Für das Vorstellungsgespräch und insbesondere für das nicht ganz einfache Thema Gehaltsverhandlung hatte ich sehr gute Tipps von Herrn Kaiser mit im Gepäck.«

Anmerkung: Auch wenn ich den Teilnehmern bei diesem Workshop viele fachliche Hinweise zur optimalen Gestaltung ihrer persönlichen Lebensläufe und Bewerbungsschreiben gegeben habe, war das Allerwichtigste dabei, den richtigen prinzipiellen Blick auf den eigenen Werdegang und dessen Darstellung zu entwickeln. Wem das so gut wie Frau W. gelingt, der geht nicht nur mit einem guten Gefühl nach Hause, sondern präsentiert sich im Nachgang auch optimal bei seinen Bewerbungen.

Eine sehr hohe Erfolgsquote – von Jan R.

»Mithilfe von Herrn Kaiser konnte ich meine vorhandenen Bewerbungsunterlagen erfolgsgerecht aufarbeiten. Dabei stellte sich heraus, dass Herr Kaisers Ansatz besonders gut für schwierige Ausgangssituationen geeignet ist. Ich befinde mich zur Zeit noch in der Selbstständigkeit und strebe eine Festanstellung an. Zudem verfolge ich auch einen Branchenwechsel, um mich meinem eigentlichen Berufswunsch zu widmen.

Hierzu konnte mir Herr Kaiser besonders praxisnahe Ansätze und Beispiele liefern. Ich konnte so die Aufmerksamkeit in meinem Lebenslauf mehr auf meine tatsächlichen Leistungen und Erfolge lenken, welche auch branchen- und anstellungsunabhängig eine hohe Relevanz haben.

Mit den so erstellten Bewerbungsunterlagen habe ich eine sehr hohe Erfolgsquote und erreichte in nahezu allen Fällen mindestens die Stufe des Bewerbungsgespräches. Auch hierzu lieferte Herr Kaiser im weiterführenden Coaching zahlreiche praktische Tipps, die mir vor allem eine neue Sichtweise auf mich selbst ermöglichten und so eine erfolgreiche Herangehensweise zu entwickeln.

Diese sich einstellenden Erfolge und zahlreichen Gespräche brachten somit im Nachhinein viele positive Erkenntnisse und sogar wesentlich mehr Spaß, als ich dies von Bewerbungen gewohnt bin.

Den Ansatz von Herrn Kaiser kann ich insbesondere Bewerbern mit einer eher schwierigen Ausgangsituation oder auch Quereinsteigern empfehlen, da hier standardisierte Bewerbungstipps nicht greifen, aber Herr Kaiser konkrete und individuelle Lösungen vorschlägt, welche tatsächliche Erfolge liefern.«

Anmerkung: Die Erfolge von Herrn R. sind ein gutes Beispiel dafür, wie wichtig die Präsentation von relevanten Erfolgen aus der eigenen Arbeitsgeschichte ist. Viele Bewerber neigen leider zu einer technokratischen Beschreibung ihrer bisherigen Arbeitsverhältnisse. Wer aus der Selbständigkeit kommt und / oder die Branche wechseln möchte, würde damit nur irrelevante Fakten liefern und so kaum eine Chance haben. Wer jedoch wie Herr R. seine bisherige Erfolgsgeschichte als Unternehmer mit den Anforderungen des neuen potentiellen Arbeitgebers in Verbindung setzen kann, gewinnt sofort das Interesse der anderen Seite. Wie man das macht, finden Sie u.a. auf dieser speziellen Seite dazu.

Sich selbst und das Gegenüber überzeugen – von Angelika T.

»Ich habe mich für ein Einzelcoaching durch Herrn Kaiser entschieden, nachdem ich mich einige Zeit beworben aber trotz korrekter Unterlagen keine Wunschstelle bekommen hatte.

Tatsächlich unterscheidet sich seine Herangehensweise deutlich von den mir vorher bekannten Empfehlungen. Mit Hilfe seiner praktischen Tipps habe ich meine Bewerbungsmappe in mehrerlei Hinsicht noch einmal komplett umgestaltet. Das Ergebnis waren überzeugende Unterlagen, die neben ihrer formellen Richtigkeit den Adressaten vor allem neugierig auf mich, den Bewerber, gemacht haben. Das lag sicherlich auch daran, dass Herr Kaiser eben nicht nur formelle Hinweise gibt, sondern mir zuerst geholfen hat, meinen Bewerbungsprozess psychologisch richtig aufzubauen. Er begleitet dabei das persönliche Anliegen des Bewerbers von der Zielfindung (Was möchte ich tatsächlich? Was sind "wirklich" meine Berufswünsche?) über die Bewerbungsunterlagen (Schwächen im Lebenslauf werden so tatsächlich zu Stärken, ohne von der Wahrheit abzuweichen) bis hin zum Bewerbungsgespräch (Wie punkte ich hier mit meiner Persönlichkeit? Was sollte ich unbedingt beachten?). Im Anschluss an das Training war ich deshalb in der Lage, für mich selbst und damit auch für mein Gegenüber überzeugend zu sein.

Ich fange in Kürze bei einem neuen Arbeitgeber an und freue mich, dass ich so auch in punkto Gehalt meine Vorstellungen überzeugend vermitteln konnte. Außerdem war der Aufwand bei dieser Bewerbungsrunde, verglichen zu den vorherigen, viel geringer. Ohne die wertvollen Hinweise von Herrn Kaiser hätte ich diesen Job sicher nicht so schnell bekommen. Deshalb kann ich das Training von Herrn Kaiser gerade denjenigen empfehlen, die glauben ihre Bewerbung sei im Prinzip optimal, die aber bisher damit nicht an ihr Ziel gekommen sind. Wer bis jetzt geglaubt hat, dass aus seinem Lebenslauf und Bewerbungen nicht mehr rauszuholen ist, war noch nicht bei ihm.«

Anmerkung: Die Ergebnisse der Arbeit mit Frau T. belegen für mich einmal mehr, dass Frauen in Gehaltsverhandlungen genauso erfolgreich sein können wie Männer, wenn sie die relevanten Faktoren dafür beachten. Wer sofort mehr darüber wissen möchte, liest zuerst meine Seiten über Mehr-Gehaltsverhandlungen und danach noch meinen speziellen Artikel, wie Frauen genauso gut verdienen können.

Weitere Rückmeldungen zu meiner Arbeit finden Sie hier.

© 2017 Dipl.-Psychologe Michael Kaiser | Impressum | Datenschutz

Durch die Benutzung meiner Websites stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen