Selbstständigkeit wagen

Selbstständigkeit wagen
Hier erfahren Sie, wie Sie sich der beruflichen Selbstständigkeit am besten nähern. Ganz unten können Sie sofort den ersten Schritt dafür tun.

Mut zur Freiheit

Wahrscheinlich überlegt fast jeder im Laufe seines Berufslebens einmal, ob er sich beruflich selbstständig machen sollte. Manche werden von diesem Thema sogar über lange Zeit oder immer wieder gefesselt. Am Ende wagen aber nur die allerwenigsten den Schritt in die Selbstständigkeit. Die Gründe dafür sind individuell, nach meiner Beobachtung steht aber in den meisten Fällen die angenommene wirtschaftliche Unsicherheit im Vordergrund. Den Zauderern wird dann oft der Mut zum Risiko empfohlen, doch das ist keine gute Idee.

Mein Tipp für Sie lautet vielmehr: Haben Sie den Mut zur Freiheit!

Risiken minimieren

Mut zum Risiko ist in den meisten Fällen töricht. Und er ist auch gar nicht nötig. Erfolgreiche Selbstständigkeit erfordert genau das Gegenteil: die geschäftlichen Risiken so gut wie möglich zu minimieren. Selbstverständlich ist am Ende ein gewisses Restrisiko unvermeidlich. Nur zu dessen Akzeptanz sollte man tatsächlich den Mut aufbringen.

Bei ordentlicher Vorbereitung stehen diese verbleibenden unternehmerischen Unwägbarkeiten übrigens in einem attraktiven Verhältnis zur vermeintlichen Sicherheit der Festanstellung. Klassische Angestelltenverhältnisse bergen nämlich leider eine Form der Unsicherheit, auf deren Vermeidung erfolgreiche Unternehmer üblicherweise besonders achten. Es ist das Klumpenrisiko, das aus der wirtschaftlichen Abhängigkeit von nur einem Auftraggeber entsteht.

Beim Angestellten ist dies logischerweise der Arbeitgeber und so werden einem im Falle einer Kündigung auch sofort alle Einkünfte genommen. Dann greift in der Regel zwar noch die gesetzliche Arbeitslosenversicherung, doch diese nur für einen begrenzten Zeitraum und in den meisten Fällen viel zu teuer zwangsfinanziert. Eine solche Absicherung kann man sich als Selbstständiger normalerweise auch mit unternehmerischen Mitteln und zudem noch preiswerter verschaffen. So hoch ist die Sicherheit also auch für Angestellte nicht und deshalb sollte dieser Aspekt keinen grundsätzlichen Hinderungsgrund für den Schritt in die Selbstständigkeit darstellen.

Selbstständigkeit wagen – in kleinen Schritten

Ich wünsche Ihnen also nicht den Mut zum Risiko. Ich wünsche Ihnen vielmehr die Energie, sich an das Thema Existenzgründung heranzuwagen. Gehen Sie diesen Weg in kleinen Schritten und finden Sie dabei für sich heraus, wo es für Sie persönlich genau entlanggehen kann. Wenn Sie möchten, helfe ich Ihnen gerne dabei. Möchten Sie den ersten kleinen Schritt vielleicht sofort tun? Dann nennen Sie mir jetzt einfach Ihre E-Mail-Adresse, um in Kürze mehr zu erfahren.

Also zunächst nur hier Ihre E-Mail-Adresse eintragen und absenden. Fertig. 🙂


In dringenden Fällen können Sie auch sofort Kontakt zu mir aufnehmen.

© 2017 Dipl.-Psychologe Michael Kaiser | Impressum | Datenschutz

Durch die Benutzung meiner Websites stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen