Podcast: Interview mit dem Betriebsratsvorsitzenden Udo Bringe

Mein Podcast Nr. 6 besteht aus einem ca. 30-minütigen Interview, das ich am 30. September 2014 mit dem Betriebsratsvorsitzenden Udo Bringe von der Allianz Versicherung in Hamburg führen konnte. Bewerber, die sich mit den Einstellungsprozessen größerer Unternehmen nicht näher auskennen, sind vielleicht überrascht, wenn die Quasi-Zusage seitens eines einstellenden Leiters mit dem Hinweis begleitet wird, dass natürlich jetzt noch der Betriebsrat zustimmen muss. Ich habe Herrn Bringe deshalb gebeten, unseren Hörern doch einmal näher zu erläutern, was es damit auf sich hat und worauf Bewerber in diesem Zusammenhang achten sollten.

Themen

Im Interview gibt Herr Bringe dabei u.a. Antworten auf folgende Fragen:

  • Warum hat der Gesetzgeber die Zustimmung des Betriebsrates bei Einstellungen vorgeschrieben?
  • Ab welcher Unternehmensgröße gilt das?
  • Wodurch kommt es bei Einstellungen eventuell zu Konflikten zwischen einstellenden Leitern und dem Betriebsrat?
  • In welchen Fällen darf der Betriebsrat die Zustimmung verweigern?
  • Wie kommt die Entscheidung innerhalb des Betriebsrates zustande und welche Fristen sind in diesem Prozess einzuhalten?
  • Welche Daten und Unterlagen sind im Falle einer geplanten Einstellung dem Betriebsrat zur Verfügung zu stellen?

Und jetzt viel Spaß beim Zuhören!

Der Podcast steht auch zum Download bereit.

© 2017 Dipl.-Psychologe Michael Kaiser | Impressum | Datenschutz

Durch die Benutzung meiner Websites stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen